Bildende Kunst

Schöne Künste

Visuelle Künste/Medien In unserem Unternehmen umfasst diese Kategorie ein Abitur, ein berufliches Abitur mit Bezug zum Studienfach oder ein Fachabitur im Bereich der visuellen Künste. Die IG Bildende Kunst, Wien (Wien, Österreich). In der bildenden Kunst werden Kinder und Jugendliche mit der Sprache der einzelnen Kunstformen vertraut gemacht. Auf dem Gebiet der bildenden Kunst initiieren und realisieren wir Projekte zur zeitgenössischen Kunst.

Bakkalaureat für Bildende Kunst im Bereich Bildende Kunst im Bereich Edhéa

Die Zielgruppe des Programms sind Menschen, die sich den Anforderungen des aktuellen Kunstschaffens in einem sozio-kulturellen und politisch relevanten Umfeld annehmen wollen. Sie hilft den Schülern allmählich, ihren eigenen kreativen Zugang zu finden. Niedergelassene Künstler sowie Kulturschaffende und Theoretiker betreuen die Schüler und helfen ihnen, neue und ungewöhnliche Schöpfungswege zu gehen.

Im Rahmen des 3-jährigen Studiums erforschen und erforschen alle Studenten in verschiedenen künstlerischen Bereichen nach ihren Vorstellungen. Der Theorieunterricht vermittelt kunsthistorische Grundkenntnisse, die eine fachübergreifende Betrachtung und einen kritischen Ansatz sowie eine länderübergreifende Sichtweise fördern. Durch die etwas abgelegene Position der Waldorfschule entsteht eine labormäßige Atmosphäre.

Die Größe erlaubt ein hohes Maß an Programmflexibilität und eine persönliche Unterstützung. Sie baut eine Vielzahl von Kooperationen mit dem In- und Ausland auf und unterstützt den Austausch ihrer Schüler. Der Studiengang ist Teil des Bachelorstudiengangs Bildende Kunst der Hochschule Westschweiz (HES-SO). Zulassungsvoraussetzungen für den Bachelor-Studiengang im Fachbereich Bildende Kunst an der HES-SO sind ein Realschulabschluss, ein Realschulabschluss, ein Realschulabschluss, ein beruflicher Realabschluss oder ein technischer Realabschluss im Fachbereich Bildende Kunst.

IGB Bildende Kunst - Einreichungen

Muß ich überhaupt eine Steuer bezahlen oder mich beim Steueramt anmelden? Worauf sollte ich bei der Verknüpfung von Stipendien, Teilzeit- oder Teilzeitarbeit und/oder Gelegenheitsarbeitsverträgen achten? Bekomme ich ein Fördermittel vom Künstler_innensozialversicherunsgfonds (KSVF)? In Zusammenarbeit mit dem Knowledge Transfer Center East der Kunstakademie Wien und der Gesellschaft für Bildende Kunst e. V. (IG BILDENDE KUNST).

Kunst, Kursen, Studien für 6-12 Jahre.

Man ist nur im Geist und in der Kunst zu haben! In kleinen Lerngruppen vermitteln die Kleinen von 5-12 Jahren und Jugendlichen von 13-16 Jahren ihre Wünsche und Vorstellungen, ihren Blickwinkel und ihre Wahrnehmungen in der bildenden Kunst und werden von wissenschaftlich geschulten und professionellen Kunstschaffenden bei der Verwirklichung ihrer eigenständigen und kreativen Ideen begleitet.

In der bildenden Kunst werden Kindern und Jugendlichen die Sprachen der einzelnen Kunstrichtungen näher gebracht. Malerei, Zeichnung und Bildhauerei fördert Phantasie, Raumdenken und strukturierte Planung. Durch das Verformen von Material und Veränderungsräumen erleben sich die Kleinen und Jungen als leistungsfähige Designer und entwickeln sich mit ihren Arbeiten über sich hinaus.

Ein wichtiger Punkt ist die Begegnungen von Schülern mit Kunst, Werken und Künstlerinnen. Außerdem stimuliert sie die Freude am Design und spornt die Kleinen an, selbst als "Künstler" aufzutreten. Die Wahrnehmungs- und Unterscheidungsfähigkeit der Kleinen wird durch die Betrachtung von Werken und den Umgang mit Gemälden und Plastiken in ihrer Umgebung trainiert (Becker-Textor 1992).

Darüber hinaus lernt das Kind durch die Erforschung der Werke von Kunstschaffenden, andere Ausdrucksformen zu achten und so ein grundlegendes Verständnis dafür zu gewinnen, dass das, was Kunst ist und als kunstvoll Wertvolles angesehen wird, letztendlich in den Augen des Betrach-ters liegt. Bei der Erforschung der Werke von Kunstschaffenden ist es wichtig, dass der Betrachter die Kunst erkennt. Wozu braucht ein Kind Kunst? Prof. Dr. Constanze Kirchner, Lehrstuhl für Kunsterziehung an der Uni Augsburg, erklärt, dass Kunst für die Kleinen weit mehr ist als nur ein gemütlicher Ausflug.

In der Regel zeichnet und malt das Kind gerne und aus eigener Initiative. Ihre Erfahrungen werden von den Kindern bildlich verarbeitet, arrangiert und strukturiert. Entwerfen heißt, Events viel langsamer zu bearbeiten. Gleichzeitig werden im künstlerischen Prozess die inneren Vorstellungen und Phantasien dynamisch weiterentwickelt. Weil die Schnellmedienbilder unbemerkt mitverfolgt werden müssen, um sie zu begreifen, so dass die eigene Vorstellungskraft - wie beim Nachlesen, TrÃ?umen, Abspielen, Betrachten von Bildern, etc. - untergeht.

Wenn wir über Motive und Werke reden, können wir sinnvoll sein und die Spracherwerb fördern. Die Kunst ermutigt uns, ungewöhnliche Lösungsansätze zu erarbeiten und die Bereitschaft zu beweisen, beim Ausprobieren Risiken einzugehen. Mühe und Beharrlichkeit, um ein Bild zu schaffen, vermittelt ein Gefühl von Kompetenz. Deshalb: Kunst für die Kleinen!

Mehr zum Thema