Große Gemälde

Grosse Gemälde

kein klarer Pinselstrich, denn dieser wurde von den großen Meistern missbilligt. Tolle moderne und abstrakte Kunst in großen Größen. Werke über Alexander den Großen und seine Zeit - Gemälde, Mosaike, Reliefs und Münzen von der Antike bis zur Neuzeit. Mein Spezialgebiet sind große Gemälde. Jetzt hat ein Graffiti-Künstler ihn als Wandbild verewigt.

Wichtigste große kunsthistorische Aufnahmen aus dem Bereich der Technik

Große Grafik gibt es in allen Größen und Ausführungen. Ob hoch aufragende Plastiken oder winzige Entwürfe, im Laufe der Jahrhunderte haben Kunstschaffende immer wieder mit der Grösse experimentiert. Obwohl dieses Experimentierfreude medien- und gattungsübergreifend ist, kommt ihm in der malerischen Arbeit eine besondere Bedeutung zu. Wir betrachten in diesem Artikel sieben große Gemälde, von Botticellis mythologischen Meisterwerken bis hin zu Pollocks hochkarätigen Actions.

Das zwischen 1482 und 1485 entstandene Werk der Geburtsstunde der Heiligen Drei Könige ist eines der berühmtesten Werke des Meisterwerks der Italia. Auf dem monumentalen, sagenumwobenen Gemälde ist die Römergöttin der Gnade und der Schöne, die in ihrer unverwechselbaren Muschel aus dem Wasser austritt. Neben dem mythischen Fokus ist das Gemälde bekannt für seine lebhafte Farbigkeit, seine feinen Pinselstriche und natürlich seine stattlichen Maße von 1,72 m x 2,78 m. Das Bild ist auch beim Publikum sehr beliebt.

Rembrandts Schaffen als einer der wichtigsten Altmeister besteht aus einer umfangreichen Kollektion bekannter Gemälde, Druckgrafiken und Grafiken. Das 3,63 x 4,37 Meter große und von einem Bürgerwehrmann geprägte Bild stellt sowohl Rembrandts theatrale Lichtbehandlung als auch seine berühmte Präferenz für große Portraits dar.

1830 gründete der Franzose Eugène Delacroix "Freedom Leads the People". Angeregt durch die Zweite Französiche Republik malt Delacroix das Gemälde zum Gedenken an den Fall des Königes. Würden die Einzelwerke aneinandergereiht, würden die teilweise gekrümmten Gemälde dieser Kollektion mehr als 100 m breit und 2 m hoch sein!

Für die Gestaltung der großformatigen Arbeit wandte er unzählige der handbemalten Pünktchen auf die 207,6 cm 308 cm große Leinwand an. 1937 malt Picasso Guernica, ein Schwarz-Weiß-Gemälde, das die katastrophalen Folgen des Spanisch-Bürgerkrieges aufzeigt. In der chaotischen Szenerie sind mehrere Personen nach den Bombenangriffen auf italienische faschistische Jagdflugzeuge zu sehen.

Die Wahrnehmung der Symbolhaftigkeit des Bildes ist zwar unterschiedlich, wird aber im Allgemeinen als Anti-Kriegskunstwerk aufgefasst, was wiederum heißt, dass es mit 3,49 x 7,77 Metern sowohl im Umfang als auch in der Aussage monolithisch ist. Die abstrakt expressionistische Jackson Pollock malt die Nummer 1, 1950 (Lavendelblauer Nebel), die 2,21 Meter x 2,997 Meter groß ist.

Dieses Werk wurde wie seine anderen großformatigen Werke mit seiner typischen "Action Painting"-Technik gestaltet. Statt geprimte Gemälde auf Tafeln zu legen und seine Werke mit Pinsel zu gestalten, beschloss er, Gemälde auf Gemälde zu schütten, zu besprühen und zu sprüht.

Auch interessant

Mehr zum Thema