Kunst

Art

Die Kulturszene in Melbourne ist aufregend und lebendig: Von den Kunsthandwerken der Aborigines bis hin zum Produktdesign ist für jeden etwas dabei. Die Galerien Maruku und Walkatjara bieten die Möglichkeit, mit lokalen Künstlern zu sprechen, um die Bedeutung der Kunst in ihrer Kultur zu erleben. Die Kunstausstellung findet immer am dritten Oktoberwochenende mit verschiedenen Künstlern im Abtshof und Hofgut Hörstein statt. Wir begrüßen Sie auf der Kunsthomepage des Landkreises Niederbayern. Der Kunst&CoVerein für Gegenwartskunst in Flensburg.

Kunstarten

Die Kunst heute ist ein Ausdruck, der einen gigantischen Bereich umfasst. Wenn man von "Kunst" redet, ist oft ein Bild gemeint, oder im Allgemeinen andere Bilder. Die Kunst hat unterschiedliche Stilrichtungen! Mit der Zeit hat sich der Sammelbegriff "Kunst" Kunst gewandelt. Unter Kunst verstehen wir inzwischen auch Skulptur, Baukunst und Gebäudeformen, verschiedenes Kunsthandwerk, Wasserspiele, Kunsthandwerk, Theater, Kunsthandwerk, Musik, Tanz und Filmgestaltung.

Zu den unterschiedlichen Kunstformen gehören auch die Fächer Music und Poesie. Wenn man in der schulischen Praxis von "Kunst" redet, dann ist die Malkunst immer noch das Allerwichtigste. Trotzdem wird man auch heute noch immer mehr in den Bereichen der Kunstvermittlung unterrichtet. Weitere Schwerpunkte in der Kunstvermittlung sind die Form- und Farbtheorie.

Bildende Kunst und Technologie, Melbourne, Victoria, Australien

In Melbourne gibt es eine spannende und lebhafte Artwork. Von den Kunsthandwerkern der Ureinwohner bis hin zu Filmen, Fernsehern und Produktdesignen ist für jeden etwas dabei. Im Süden des Yarra River liegt der Spielplatz der Kreativszene der Stadt. Die National Gallery of Victoria stellt hier auch ihre Kollektion an internationalen Kunstwerken aus. Auf der Promenade am Southbankufer wird jeden Sonntag ein Markt für Kunst veranstaltet.

Die Piazza selbst ist ein eigenständiges Meisterwerk. Das Zentrum der Künstlerszene sind das ECMI und die Austellung in der Galerie Can Potter.

Kunst, Kulturgeschichte & Historie

Jenseits der gewaltigen Felsenformationen von Hururu, Kata und Kings Cañon erstreckt sich vor Ihnen eine wunderschöne Kulisse, die Kunst und Kulturgeschichte seit Jahrtausenden geprägt hat. Einige informative Spaziergänge bringen die Besucher des Urwaldes und der Kata Dschuta den Geschichten der Anangu-Ahnen, sakralen Orten und Ritualen ein Stück näher.

Eine Besichtigung des preisgekrönten Kulturzentrums Ulturu-Kata Tjuta ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre individuelle Entdeckungsreise durch die Uluru-Region. Handarbeiten und Filme erläutern die Geschichte der Schöpfung und sind eine gute Einleitung in die Anangu-Kultur. Die Gallerien Maruku und Walkatjara bieten die Möglichkeit, mit einheimischen Kunstschaffenden zu sprechen, um die Wichtigkeit der Kunst in ihrer jeweiligen Lebenswelt zu erleben.

Fahre vom Ulturu nach Norden und in den Watarrka Nationalpark, der seit über 20.000 Jahren die Heimat der Aborigines der Lorbeerbäume ist. Die Königsschlucht ist ein atemberaubender Aussichtspunkt und verfügt über eine aufregende Tier- und Pflanzenwelt. Unterwegs zu den Kathelenquellen und dem Kings Creek Spaziergang erklären Hinweisschilder wichtige Städte und Erzählungen. Der Weg vom Ulturu zum Wattarrka Nationalpark führt an zwei wichtigen Stätten der Vorreiterzeit vorbei.

Auf den Viehzuchten Kings Creek und Curtin Springs gibt es eine rauhe und ereignisreiche Geschichte, die bis ins frühen neunzehnte Jahrhundert zurueckreicht.

Mehr zum Thema