Kunst Bilder Verkaufen

Verkaufen Sie Kunstbilder

Bei verkaufsfähigen Gemälden, Zeichnungen, Aquarellen oder Skulpturen, insbesondere beim Kunstverkauf. startyourart, übernimmt man nur den Versand der Bilder. Es werden keine Bilder mit Reflexionen, schlechten Lichtverhältnissen usw. veröffentlicht. Sale Collages: Möchten Sie ein Werk kaufen?

Verkaufsnetzwerk von Verkäufern und Galerien | Zeitgenössische Kunst | Moderne Kunst | Zu verkaufen.

Verkaufen Sie Kunst | Tips und Trick's, wie Sie Ihre Kunst verkaufen können.

Der Kunstverkauf muss nicht schwierig sein. Kennen Sie das herrliche Gefuehl, etwas gekauft zu haben? Beim Kauf Ihrer Kunst ist es eine Bestätigung Ihrer intensiven Bemühungen und für viele Künste ist es oft wichtig, auch in Zukunft kunstvoll tätig zu sein. Egal ob Originalbilder, Grafiken oder Druckgrafiken - für den gelungenen Kunstverkauf im Netz gibt es einige Vorgehensweisen, die zu berücksichtigen sind.

Wer sich die nachfolgenden Hinweise zu eigen macht, kann seine Beiträge auf dem neuesten Stand der Technik halten, seine Kundschaft befriedigen, seine Fanbasis und seinen Absatz ausweiten. Dies ist nach wie vor einer der bedeutendsten Punkte, vor allem im Kunstbereich. Würden Sie meine eigene Kunst erwerben?

Ob ich meinem sozialen Medienkanal selbst folge? Erstellen Sie qualitativ hochstehende Fotografien, um Ihre Arbeiten zu zeigen. Fotografien mit Tageslicht und einfachem Hintergrund tragen dazu bei, Ihre Kunst in den Mittelpunkt zu stellen. Weil Farbtöne beim Fotografieren umgangen werden können, können Sie mit einem Bildverarbeitungsprogramm wie PhotoShop die Farbe so anpassen, dass Ihre Online-Produktfotos wirklich wie die Arbeiten Ihrer Kunden ausfallen.

Vergessen Sie nicht, die Miniaturansichtsfotos zu verbessern, wenn Sie Ihre Kunst im Internet verkaufen. Werfen Sie einen Blick auf meinen Beitrag "Kunst wie ein Professioneller fotografieren". Indem Sie verschiedene Grössen und Preislagen für Ihre Waren anbieten, können Sie mehrere Käuferschichten erreichen und so Ihre Einkaufsrate anheben. Wer kleine Werke zu niedrigeren Kosten verkauft, kann sie an Einkäufer verkaufen, die sich keine großen oder kostspieligen Objekte leisten kann.

Er kann später zurückkommen, um eines der teuereren Teile zu erstehen. Einige Kunsthändler ziehen es gar besonders an, kostspieligere Originalwerke zu erwerben. Mit zunehmender Bedeutung Ihres Namens in der Kunstindustrie werden die teuren Artikel in Ihrem Angebot umso teurer. Druckgrafiken sind ideal, um preiswertere Variationen Ihres Original-Kunstwerks anbieten zu können.

Sie können dann auftragsbezogen gefertigt und vom Auftraggeber in beliebigen Größen bestellt werden. Teilen Sie uns die wichtigsten Informationen über Ihre Arbeiten mit, welches Material benutzt wurde, die Grösse und ob es sich um ein Original oder eine Kopie handelte. Sie haben in der Kurzbeschreibung auch die Gelegenheit zu sagen, was Sie zu dieser Aufgabe angeregt hat, um sowohl eine Story als auch ein Foto zu verkaufen.

In der abstrakten Kunst sollten Sie sich jedoch etwas zurückhalten und Platz für Ihre eigenen Ideen sein. Statt den Einkäufern zu erzählen, wie Sie Ihre Arbeiten denken oder erleben, überlassen sie es ihnen, ihr eigenes Urteilen über Ihre Arbeiten zu treffen. Bieten Sie Ihre Kunst im Netz an, dann verwenden Sie Etiketten und Schlagworte wirkungsvoll, wenn Sie Überschriften, Etiketten oder Produktbeschreibungen schreiben.

Es sind viele Schlüsselbegriffe ersichtlich, wie z.B. die Kunstrichtung, die Sie verkaufen (Malerei, Druckerei, Skulptur), das Material (Ölfarben, Kollage, Ton) und die dominanten Farbtöne. Wenn Sie eine Stichwortliste anlegen möchten, denken Sie darüber nach, was Ihre potenziellen Käufer in die Symbolleiste eintippen würden, um zu erfahren, was Sie verkaufen sollten. Notieren Sie sich die entsprechenden Fachbegriffe, die in der von Ihnen vorgeschlagene Auswahlliste aufgeführt sind, und fügen Sie sie zu Ihrem Beitrag hinzu.

Für eine detaillierte Stichwortsuche gibt es viele kostenfreie und gebührenpflichtige Werkzeuge im Intranet. Sie kann auch zu einem guten Feedback der Kundschaft führen, was ein weiteres qualitatives Merkmal für Ihr Unter-nehmen und Sie als Kunstschaffende ist. Positiv bewertete Konsumenten sind 2018 äußerst bedeutsam und liefern Zukunftskunden sogenannte Sozialnachweise. Wo finden Sie den passenden Verkaufspreis für Ihre Kunst?

Seit langem ist die Preisfrage für Ihr Werk bei Künstlern und Galerien angesiedelt und kann nicht ganz genau geklärt werden. Sammler haben heute zahllose Gelegenheiten, Kunst zu erwerben und Tarife zu errechnen. Daher ist es besonders wichtig, einen angemessenen Wert für Ihre Kunst zu haben. Wie viel Sie Ihre Kunst verkaufen können, kann nicht rechnerisch berechnet werden.

Wir werden Ihnen aber gerne aufzeigen, wie Sie den passenden Kostenvoranschlag für Ihr Druckwerk finden können. Wichtigster Erfolgsfaktor für die korrekte Preiskalkulation ist die Forderung nach Ihrer Kunst. Jeder Kunstgegenstand ist einzigartig und Ihre Fertigungsmöglichkeiten sind limitiert. Übersteigt die Bedarfsmenge also Ihr Angebotsvolumen, sollte sich dies günstig auf Ihre Verkaufspreise auswirkt.

Deshalb können namhafte Kunstschaffende ihre Kunst für mehrere tausend Euros verkaufen. Ihre Stellung als Kunstschaffender auf dem Markt für Kunstwerke trägt sicher zur Preiskalkulation bei. Haben Sie eine abgeschlossene Kunstausbildung an einer Universität, wurden in das Angebot einer namhaften Fachgalerie aufgenommen oder sind bereits in Ausstellungsräumen oder -räumen aufgetreten, können Sie Ihre Tarife entsprechend anheben.

Weil mit der Grösse der Leistung in der Hauptsache auch der Kostenaufwand und Ihre Sachkosten steigen. Abhängig von der Konstruktion und Gestalt kann ein gleich großes Motiv mehr oder weniger aufwändig sein. Zum Beispiel, wenn Sie ein Maler sind, der detailreiche Bleistiftzeichnungen erstellt, sollte Ihre Kunst mehr Geld kosten und nicht nur abstracte Bilder, die in ein paar Arbeitsstunden erstellt werden können.

Diese Aufwendungen müssen sich im Kostenvoranschlag wiederfinden. So sind die Preise für ein Ölbild auf Leinwand viel teurer als für eine Papierzeichnung, und das sollte sich im Gesamtpreis niederschlagen. Unter anderem spielen auch die persönlichen Werte eines Kunstwerkes eine wichtige Funktion bei der Preiskalkulation vieler Kunstwerke.

Im Grunde genommen sollte die Gefühlsbeziehung zu einem Werk die Preiskalkulation nicht allzu sehr beeinträchtigen, da sie für den Sammler wenig bedeuten. Die Preisentwicklung sollte sich im Laufe der Jahre und bei konstanter Bedarfsdynamik vollziehen. Dabei ist es empfehlenswert, die Preisvergleiche mit Arbeiten von Künstlerinnen und Künstler mit vergleichbarer Berufserfahrung durchzuführen und die Bilder zu niedrigeren Kosten anbieten, bis ein bestimmtes Kundensegment ausgebaut und die Bedarfsdynamik verbessert werden kann.

Besonders hervorzuheben ist, dass Sie wissen, welchen Wert Sie für jedes Kunstwerk haben, bevor es veröffentlicht wird. Werden Ihre neuen, hochwertigen Arbeiten innerhalb eines Halbjahres regelmässig zu einem festen Verkaufspreis angeboten, ist es an der Zeit, den Verkaufspreis zu steigern. Aber verdoppeln oder verdreifachen Sie den Wert nicht gleich.

Eine allmähliche Erhöhung der Preisgestaltung ist empfehlenswert. Steigt der Verkaufspreis allmählich um ca. 10-20%. Übrigens: Wenn eine Gallerie Ihre Bilder im Direktverkauf erwerben will, bekommt sie in der Praxis einen Preisnachlass von ca. 50%! Durch das Netz haben wir Kunstschaffenden viele Gelegenheiten, unsere Kunst zu verkaufen.

Nicht mehr nur von Kunstgalerien und deren Austellungen sind wir abhängig und können unsere Kunst durch soziale Medien besser bekannt machen. Auf deine Anmerkungen und deine eigenen Hinweise, wie du deine Kunst verkaufen kannst, bin ich gespannt!

Mehr zum Thema