Kunst Köln

Art Cologne

aktuelle Ausstellung, erschwingliche Kunst, von Gemälden über Aufkleber bis hin zu Leuchten. Die Ausstellung im Rahmen der Internationalen Photoszene Köln. Die Kunst im Torhaus: Renate Holte & Anne-Maria Seibertz. Der Rheinauhafen ist ein Treffpunkt für Kunst- und Kulturinteressierte aus aller Welt. In der renommierten Galerie Reitz können Sie moderne Kunst erleben.

Herzlich Wilkommen - Art Cologne

Seit 26 Jahren fördert die Kunst Köln Künstlerinnen und Künstler. Bereits seit 26 Jahren. Bis zu zwanzig Einzelausstellungen in der Alten Flammenwache im Aachener Stadtteil und im Kölner Nippes im Alterberger Hof werden jedes Jahr organisiert. Extrakt aus unserer Facebook-Seite: Kunst Köln hat 10 neue Bilder hinzugefüg. Momentaufnahmen von der Eröffnung in der Alten Flammenwache Köln am 04.05.2019. Ein genauer Einblick in die gestalterischen Einzelheiten der Wildnis, ein Schauspiel mit Bildschärfe und Unschärfe, eine Quelle, die diesen Eindruck ändert.... das ist die Illuminierte Wildnis.

Ansprechpartner: Ezekiel & Jürgen Kreuder "Klang Köln Sehen" Die Ausstellung: Köln und seine Umgebung ist seit vielen Jahren hinter Berlin eine der wichtigsten Metropole der Elektronikmusik in Deutschland, ein harmonisch vielfältiger Melting Pot voller Menschen aus verschiedenen Bereichen des Lebens. Hier treffen sich auch die beiden Kölschen Szene-Künstler Jürgen Kreuder und Mike Ezekiel Heitmeier.

Seine letzte Ausstellung widmet Mike Ezekiel Heitmeier der dokumentierenden gesellschaftspolitischen Fotografie. Im Gemeinschaftsprojekt "Köln KLANGAUFSICHT " verbinden sie ihre persönliche künstlerische Lebenswelt zu einer Symphonie von Materialien, die sich den minimalen, reduziert wirkenden Fotomodellen unterordnen. Das Motiv der beiden, das sowohl aus Insidersicht als auch aus Kölner Blickwinkel zum Teil ikonischen Charakter hat, stammt aus Fotos ihrer geteilten Lebenswelt, der elektrischen Signatur, die bei Veranstaltungsbesuchen in den vergangenen Jahren in Köln aufgenommen wurden.

Gertrud Müller-Mörs ".... aus einem bewegten Leben" Gertrud Müller-Mörs, 1954 in Friedrich Habbelrath geb., war jahrzehntelang als Entrepreneurin an der Basis präsent. Doch erst 2001 begann Gertrude Müller-Mörs, angeregt von den Künstlern Gun Bernads und Christine Giessler sowie Silvia Sladizcek, ihr ganzes Schaffen der Kunst zu schenken und eigene Gemälde zu schaffen.

Gertrude Müller-Mörs übersetzt mit ihrem bildnerischen Werk die vielfältigen Lebenslagen und Vorstellungen aus Erinnerung, Gegenwart und Zukunft auf die Projektionsfläche.

Musée de l'art ouestasiatique Köln

Begleitet werden alle Museumsausstellungen von einem vielfältigen Programm - ob Führung, Workshop, Vortrag oder Sonderveranstaltung für Groß und Klein, für Klassen, für die ganze Gastfamilie oder für kleine und große Gruppen. Als erstes Sondermuseum seiner Gattung in Deutschland wurde 1913 das Musée de la Kunst Ostasiatic Köln gegründet. In ihr befindet sich heute eine der umfassendsten und wichtigsten Bestände in Deutschland. Sie umfasst chinesische, koreanische und japanische Kunst.

Grundlage der Sammlung ist die Sammlung der buddhistischen Gemälde und Skulpturen, japanischen Bildschirmmalereien, Farbholzschnitte, koreanischen Keramiken und Lackmalerei der Museumsgruender Adolf und Frieda Fischer.

Mehr zum Thema