Moderne Kunst Definition

Definition der modernen Kunst

Dies hängt auch stark damit zusammen, wie der Begriff Modernität definiert wird, d.h. welches Konzept der Moderne zugeschrieben wird. Das Konzept der Kunst und des Kunstwerks im Urheberrecht. Gesellschaftsunabhängige Definition der "Qualität" der Kunst.

Die Ratsdefinition von Kunst ist er, hvis ein Künstler siger, dass er Kunst ist. " Alles, was nicht das Original ist, ist ein Fake" - diese Definition von "falsch" und "richtig" klingt zunächst richtig, ist aber falsch.

ZEITGENÖSSISCHE KUNST

Wofür steht die Moderne? Die Bezeichnung moderne Kunst ist ein sehr umgangssprachlicher Ausdruck im Deutschen. Von etwa 1905 bis zum Ersten Weltkonflikt 1914 setzte die Entwicklungsphase der Moderne ein. Weil in diesem Zeitraum versuchte man, die Basis für die Style Direction zu sein. Heute, im Laufe des XXI. Jahrhunderts, ist es nicht mehr die moderne Kunst, sondern die moderne Kunst.

Die Bezeichnung wird als Begrenzung der "zeitgenössischen Kunst" verstanden. Gegenwartskunst hatte im neunzehnten Jh. einen guten Namen, weil die "bildende Kunst", die von einigen der damaligen Altersgenossen geschaffen wurde, von dem anderen Teil der Altersgenossen als sehr wichtig angesehen wurde. Bereits seit den 1970er Jahren lässt sich nicht mehr klar unterscheiden, ob die Gegenwartskunst zur Moderne zählt oder nicht.

Weil sich mit den Jahren, die hinzugefügt wurden, sowohl die Definition als auch das Gesamtkonzept geändert hat, nachdem diese Stilausrichtung angestrebt wurde. Auch heute noch lässt sich die Problematik, was Modernität ist, nicht eindeutig definieren. Im Jahr der Moderne wurde nicht nur der Versuch unternommen, Gemälde, Skulptur und Grafik auf neue Weise zu verbinden, sondern auch die Begrenzungen der Kunstbereiche zu öffnen.

Außerdem wurden alle Arten von neuen Technologien, neuen Ausdrucks- und Repräsentationsformen entwickelt oder in die Kunst integriert. Schon im Jahr des XIX. Jahrhunderts deutet die Kunst im Gebiet des Islam, sowohl in der Art der Kunst als auch in der Farbgestaltung, auf eine Kunst der Moderne hin. Schließlich ist in der bisherigen Kunstentwicklung klar geworden, dass sich in diesem Stil die Wirklichkeit des Malers, d.h. die eigene Erfahrung des Malers, sowie die Sichtweise wiederfinden.

Der Ursprung dieses Stils liegt in der klassischen französischsprachigen Literatur des neunzehnten Jahrhunderts. Manche amerikanische Kunstschaffende kommen nach Europa, sie lernen die Kunst der Moderne und lassen sich von ihr beeinflussen, sie zeigen ihre Arbeiten in der renommierten New Yorker Galerie. 1929 wurde mit der Einweihung des New York Museum of Modern Art der Stil der Moderne einer breiten Masse bekannt gemacht.

Mehr zum Thema