Moderne Kunst Frankfurt

Frankfurter Moderne Kunst

Kunstmuseen für moderne Kunst wie das MMK, das Zollamt, der Portikus, der Frankfurter Kunstverein, die Schirn, das Städel und das Weltkulturen Museum. Entdecken Sie die Veröffentlichungen des Labels MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main. Nikene Kossentini: Die Göttliche Komödie: Himmel, Hölle, Fegefeuer, MMK Museum für Moderne Kunst, Frankfurt. Title: MMK Museum of Modern Art Frankfurt am Main. Eigens für Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren haben neun Frankfurter und acht englische Künstler Werke entwickelt und gestaltet.

Zeitgenössische Kunst

Seit 1991 gibt es das MMK FÜR MODERNE KUNST MUSEUM, das heute eines der bedeutendsten in Europa ist. Der Museumsbesuch ist eine unverzichtbare kulturelle Veranstaltung in Frankfurt. Das Spektrum der Sammlungen des MMK reicht von hochkarätigen Werken der zeitgenössischen Kunst Europas und Amerikas aus den 1960er Jahren bis hin zu zeitgenössischen Arbeiten in der zeitgenössischen Kunst weltweit.

Das MMK stellt mit regelmässigen Einzelausstellungen, die sich im Rahmen der Sammlungen vorstellen, seine Stellung als Heimatmuseum in Frage und sieht sich als Raum des ständigen Perspektivenwechsels. Zentrales Thema des MMK ist es, eine Kollektion aktueller Kunst aufzubauen und zu kommunizieren. Im Jahr 2016 begeht das MMK mit seiner Kollektion von mehr als 4.500 internationalen Kunstwerken sein 25. Jubiläum.

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Hauses wurde die komplette Sammlung als Online-Katalog auf der eigenen Website aufbereitet und unter https://www.mmk. art/de/sammlung der interessierten Bevölkerung zur Verfügung gestellt. Der Online-Katalog wird nach und nach durch Informationsmaterial wie z. B. Texten, kurzen Videofilmen und Tondokumenten über die Künstler und ihre Werke aufbereitet. Darüber hinaus steht seit Ende 2016 unter www.archiv-peter-roehr.mmk-frankfurt. de ein Online-Archiv des Frankfurter Minimal- und Pop Art-Künstlers Peter Roehr mit mehr als 2.500 Titeln zur Verfügung.

Zum Kennenlernen der vielfältigen Bestände des Hauses mit ihren herausragenden zeitgenössischen Kunstwerken aus den Bereichen Gemälde, Skulpturen, Video- und Fotokunst sowie Licht-, Ton- und Performance-Kunst bietet die Website beschreibende Abschnitte wie "Sammlungsschwerpunkte", "Neuerwerbungen", "Highlights" oder "aktuell im Angebot". Zur gezielten Suche nach Arbeiten und Interpreten steht eine Eingabemaske und alphanumerische Suchfunktion zur VerfÃ?gung.

Die Online-Kataloge dokumentieren die Kunstbestände des MMK seit den 50er Jahren - darunter zahlreiche Werksgruppen von Künstlerinnen und Künstler wie Rosemarie Trockel, Katharina Fritsch, Hanne Darboven, Andreas Slominski, Thomas Bayrle, Thomas Ruff, Bernd und Hilla Becher, Gerhard Richter, Bruce Nauman und viele mehr. Darunter sind die 87 Arbeiten aus der ehemals in Darmstadt ansässigen Karl -Ströher-Sammlung, die die Grundlage der Kollektion darstellen, sowie die Kollektion des ehemals in Köln ansässigen Galeriebesitzers und Sammlers Rolf Ricke.

Im Jahr 2014 wurde dem MMK eine langjährige Filiale im Zentrum des Frankfurter Bankviertels eröffnet. Es handelt sich um eine der wichtigsten Kollektionen der internationalen zeitgenössischen Kunst und konnte bisher nur einen Teil seiner Arbeiten zeigen. Neben dem Haupthaus und dem ZOLLAMT MMK bietet der TaunusTurm, der von Tishman Speyer und der Commerzbank AG neubauweise errichtet wurde, dem Haus seit Jahresmitte 2014 die Gelegenheit, zunächst 15 Jahre lang im TOWER MMK ausgesuchte Arbeiten aus seiner Kollektion der Oeffentlichkeit vorzustellen.

Auch interessant

Mehr zum Thema