DIE GESCHICHTE VOM STUHL UND DER LAMPE

DIE GESCHICHTE VOM STUHL UND DER LAMPE


2002, humorvolles modernes Märchen mit 3 Bildern

Diese märchenhafte humorvolle Geschichte für Kinder und jung gebliebene Erwachsene (7 Seiten in großer Schrift, 3 liebevoll gezeichnete Bilder - das erste Bild sehen Sie oben) wurde von mir verfasst und von Maxim Probst bebildert (weitere Kunstwerke von Maxim hier bei ZEIGDEINEKUNST). Hier ist der Anfang der Geschichte. - Auf dem Dachboden eines alten Hauses stand einmal ein alter Stuhl. Er war schon ganz kaputt und stand ganz wacklig auf 3 Beinen. Neben ihm stand eine alte Lampe, die auch schon bessere Tage gesehen hatte. "Hör mal," sagte die Lampe, "ich bin total traurig, weil ich so alt bin und gar nicht mehr leuchten kann, denn meine Birne ist schon lange kaputt." "Du bist gut," sagte der Stuhl. "Ich bin alt und schwach und morsch und habe nur noch drei Beine. Wenn sich einer auf mich draufsetzt, krache ich bestimmt zusammen." Und sie fingen beide ein bisschen zu weinen an, weil sie so traurig waren. Da sagte der Stuhl: "Mensch, ich hab ne Idee. Statt hier oben auf dem Dachboden rumzustehen und zu weinen, sollten wir lieber in die weite Welt hinausziehen. Vielleicht finden wir sogar jemanden, der uns repariert." "Gute Idee," sagte die Lampe. "Los geht's." Sie schlichen sich die steile Dachbodentreppe herunter, zwängten sich durch die Haustür und machten sich auf den Weg ins Abenteuer. ... HINWEIS: DIE GESCHICHTE WIRD ALS WORD DOC ODER ALS PDF PER EMAIL ANHANG VERSCHICKT. FALLS SIE SIE ALS HEFT ZUGESCHICKT BEKOMMEN MÖCHTEN, BITTE NACHFRAGEN. - Paypal welcome. - © Wahlbrinck/Probst

Preis: 2 €    Preisanfrage senden

Bernd Wahlbrinck

 

Nachrichtentext

Hinweis:

Sie können nur als angemeldeter Künstler oder Kunstfreund Preisanfragen stellen.

Bitte registrieren Sie sich bzw. melden Sie sich an (Login rechts oben).